Wassrspiegelung

Vita

Anke Schiwy Portrait-Foto
Anke Schiwy

Was qualifiziert mich, um Sie auf Ihrem Weg in den Neustart zu führen?

In meinem ersten beruf­li­chen Leben durfte ich viel über Stress, Stress­fak­to­ren und deren Aus­wir­kun­gen sehen und lernen. Durch meine Aus­bil­dun­gen und meinen beruf­li­chen Wer­de­gang in die Selbst­stän­dig­keit für Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment (Schwer­punkt Stres­sprä­ven­tion und Stress­be­wäl­ti­gung) war aller­dings auch schnell klar, das reine mentale Unter­stüt­zung oft nicht mehr aus­reicht. Dau­er­haf­ter Stress führt zu vielen unter­schied­li­chen kör­per­li­chen Sym­pto­men und Erkran­kun­gen. Um wirk­lich nach­hal­tig und umfas­send unter­stüt­zen zu können habe ich mich 2017 ent­schlos­sen, sowohl die Aus­bil­dung zum Heil­prak­ti­ker, als auch natur­heil­kund­li­che Fach­aus­bil­dun­gen zu absol­vie­ren.

Therapeutische und gesundheitsfördernde Ausbildungen

  • BDH Heil­prak­ti­ker Schule Düs­sel­dorf
  • Heil­prak­ti­ker­prü­fung Gesund­heits­amt Krefeld
  • Zulas­sung als Heil­prak­ti­ker Gesund­heits­amt Krefeld
  • Aus­bil­dung Auriculotherapie/​Ohrakupunktur BDH Heil­prak­ti­ker Schule Düs­sel­dorf
  • Aus­bil­dung zum Neu­ral­the­ra­peu­ten – Medius Rhein­land Heil­prak­ti­ker­schule
  • Ent­span­nungs­the­ra­peu­tin am Insti­tut für Stres­sprä­ven­tion und Ent­span­nung, Köln
  • Stress­ma­na­ger am Insti­tut für Stres­sprä­ven­tion und Ent­span­nung, Köln
    - Stresscoach/​-​berater
    - Berater für Burnout Prä­ven­tion und Work-​Life-​Balance
    - Metho­den zur Stress­be­wäl­ti­gung (nach Kaluza)
    - Prin­zi­pien der Acht­sam­keit
  • Hypnose Coach (Zer­ti­fi­zierte Aus­bil­dung, IFSE Köln)
  • CTW Hypnose Coach (Zer­ti­fi­zierte Aus­bil­dung, IHM Insti­tut für ange­wandte Hypnose)

Mein Leben vor und mit Reset4Life

Naturheilpraxis-​Reset4Life: Den Men­schen als Ganzes sehen, unter­stüt­zen, beraten und die rich­tige The­ra­pie­form finden für mehr Gesund­heit, Wohl­be­fin­den und Erfolg.

Reset4Life: Betrieb­li­che und private Gesund­heits­för­de­rung für Burnout Prä­ven­tion und
Stress­be­wäl­ti­gung. Men­tal­trai­ning für Sport­ler (spe­zia­li­siert auf Reit- und Hun­de­sport) sowie Mental und Hypnose Coach zur indi­vi­du­el­len Ziel­er­rei­chung. Ent­span­nungs­trai­ning als Ein­zel­coa­ching oder in Gruppen ebenso the­men­be­zo­gen, gesund­heits­be­glei­tend oder einfach nur als Aus­gleich zum Alltag.

Service Manager: Geschäfts­ver­ant­wort­lich für einen Kunden online Service mit 27 Appli­ka­tio­nen und ~ 20.000 aktive monat­li­che Anwen­der. Finale Durch­sicht und Geneh­mi­gung der Produkt- und Dienst­lei­stungs­lie­fe­run­gen. Unab­hän­gige Analyse kom­ple­xer Unterstützungs- und Lie­fer­pro­zesse, sowohl Nokia intern als auch in der Aus­le­gung als „end to end“-Prozess mit Kun­den­schnitt­stel­len. Ziel­set­zung für Regio­nal E‑Service Manager in Zusam­men­ar­beit mit Füh­rungs­kräf­ten.

Kommunikations-​Management: Kunden Mar­ke­ting & Kom­mu­ni­ka­tion, Abtei­lungs­ver­ant­wort­lich für die Kom­mu­ni­ka­tion und geschäfts­über­grei­fende Infor­ma­ti­ons­lie­fe­rung an Mit­ar­bei­ter und orga­ni­sa­ti­ons­nahe Inter­es­sen­grup­pen durch Orga­ni­sie­ren und Leiten von Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen (~ 500 Mit­ar­bei­ter), redak­tio­nelle Leitung des „News­let­ter“ und der Global Service Deli­very Excel­lence Tools NEWS Intra­net Seite.

Trainer: Kunden und Mit­ar­bei­ter Trai­nings zu allen Appli­ka­tio­nen inner­halb des Kun­den­por­tals, Train the Trainer zur Mit­ar­bei­ter­qua­li­fi­ka­tion in den ver­schie­de­nen Geschäfts­re­gio­nen welt­weit.

Füh­rungs­er­fah­rung: Fach­li­che Ver­ant­wor­tung für vir­tu­elle Teams (18 Mit­ar­bei­ter) in welt­wei­ten Geschäfts­re­gio­nen. Per­so­nelle Ver­ant­wor­tung für stand­ort­be­zo­gene Teams (10 Mit­ar­bei­ter).

Change Manage­ment: Eigen­ver­ant­wort­li­che Ein­füh­rung und Steue­rung der ent­wickel­ten Kon­zepte für Prozess und Appli­ka­tio­nen als glo­ba­ler Geschäfts­kon­takt für die Regio­nen, ein­schließ­lich der Beob­ach­tung von Effi­zi­enz und Effek­ti­vi­tät und Leitung even­tu­ell not­wen­di­ger Kor­rek­tur Pro­jekte.

Projekt Leitung: zur Prozess-​Optimierung ver­schie­de­ner Geschäfts­be­rei­che unter anderem Global Service CARE, Global Service Deli­very Excel­lence, Global Service F&C (Projekt Planung, Busi­ness Case-​Erstellung, Kon­zep­tio­nie­rung und Imple­men­tie­rung)